”gemeinnütziger Verein” (Freiwilligenarbeit)
     2005 Gassendienst seit

ÜBER

Wir bieten unter anderem auch die sicher “andere Prävention” an
Was wir mit der “anderen Prävention” meinen? Wir sind die Experten mit- und aus der eigenen Erfahrung. Doch nicht nur damit, sondern wir haben uns auch weiter gebildet. Wir können auf alle Fragen klare Antworten geben. Wir sind in der Lage über die Gefühle eines Süchtigen echte Auskunft zu geben und haben unvergleichliches Anschauungsmaterial. Geht es darum wer am besten ist? NEIN, es geht darum die Kinder zu erreichen und den Eltern DIE Fragen zu beantworten. Es ist kein Geheimnis mehr... Wir schaffen beides immer wieder und haben mit unserem Dienst ein nachhaltiges Angebot geschaffen, welches seinesgleichen sucht. Wir sind heute noch auf der Gasse und den Drogenszenen am Dienen und Helfen, und somit immer auf dem Laufenden. Unsere Arbeit ist Realität`s nahe und aufrichtig. Uns geht es um den MENSCHEN im ganzen... wir dienen “on a voluntary basis”. Seit diesem Jahr 01.01.2015 sind wir für Sie ein Verein und freuen uns Sie als Mitglied willkommen zu heissen. Unterstützen Sie unsere Arbeit damit unsere Kraft im Kampf gegen die Drogen zunimmt.
Wir werden in unserer Arbeit durch Mitgliedschaften und Spenden getragen. Wir sehen uns einer ständig wachsenden Not gegenüber gestellt, was wiederum Einfluss auf unsere Finanzen hat. Es ist uns eine  Herzensangelegenheit und hoffen es wird Ihnen nach eingehender Prüfung, ebenfalls eine Herzenssache Mitglied zu werden oder Spender. Vereins-Konto ENDLESSLIFE: (freiwilligen Arbeit) Post-Konto 30-38175-8 IBAN: CH07 0690 0053 8038 1000 7 Steuernachweis wird auf Wunsch zugestellt
Werde Spender Selbsthilfegruppe EHSG Büro und Hauptsitz Präventionen und Workshops
“Wer den Menschen dienen will, der muß alle Vernunft als lästigen Ballast  über Bord werfen und auf den Schwingen der  Begeisterung emporfliegen. Wer denkt, wird nie fliegen lernen.” - Anatole France
Wir wollen Ihnen helfen sich ein eigenes Bild machen zu können. Zu viele Heuchler und Heuchelei lassen die Bevölkerung naiv aussehen wenn es um Fragen der Suchtproblematik geht. Es gibt keine Szene? Haben wir es mit den Dealern im Griff? Ist die Suchtprävention, so wie sie ist ausreichend? Sind Ansprechpersonen auf den Strassen unterwegs, welche auch Zeit haben oder sich diese auch nehmen um zuzuhören..... wir bewegen uns nicht auf der Szene sondern mitten drin, wir gehen mit Kameras und Teams auf Dealer Zählung und wir sehen immer mehr und jüngere Drogenkonsumenten. Diese Fakten dürfen nicht verblümt dargestellt werden. Ein kleiner Film stellt den Dienst und Fakten vor. Respekt ist alles, wir wollen weder den süchtigen noch jemanden anderen zur Show stellen und unser Dienst mündet nicht in solcher.... wir sind ebenso echt wie die Suchtproblematik der Stadt Sankt Gallen und allen der Schweiz.

             Thomas Feurer

Kann aus eigener Erfahrung als Ex-Junkie (15 Jahre) mitreden. Nach einer Weiterbildung in allgm. Psychologie und Coaching ist er als Leiter bestens gerüstet. Sein Flair für zeitgemässe Betreuung ist unbestritten. Die Liebe zu den Menschen ist sein Antrieb. Als Vater zweier Kinder ist Prävention ein grosses Anliegen von ihm. GL

Sonia Raschiatore

An der Seite des Bruders, bis zu seinem Tode durch die Drogen und deren Folgen. Ich kämpfe damit Dir dies erspart bleibt. Dafür engagiere ich mich im Verein Endlesslife und leite die  zusammen mit Dominique. Angehörigengruppe im Verein.
Christian Sandmeier Nach einer langen Drogenkarriere,  dient Christian mit seiner Erfahrung im Sozialen und der Suchtbegleitung in unserem Team in der ESHG - Selbsthilfegruppe. Durch Engagement in der NA und B-Treff fliesst hier vieles an Erfahrung ineinander. Daniel Bertschi  4jähriges Theologiestudium 12 Jahre Einsatz in Brasilien; 8 Jahre mit drogensüchtigen Strassenkindern. Seit 2000 zurück in der Schweiz. Bis 2016 arbeitete ich in der Quellenhofstiftung in Winterthur als Betreuer im Drogenentzug Durch einen Freund wurde ich auf ENDLESSLIFE ST. GALLEN aufmerksam und helfe seit April 2017 als Freiwilliger mit. Dienen aus Liebe ist eine Voraussetzung für diesen Weg.

        Dominique Schlenker

Mein Kind ist ein Suchtkranker liebenswerter Mensch. Die Drogen verursachen unglaubliches Leid, und ich kann Eltern deswegen verstehen und will ihnen aktiv zur Seite stehen. Deswegen engagiere ich mich in der Angehörigen Gruppe ESHG. Nimm die Hilfe in Anspruch.
Andreas Graf Engagiert in der Essensausgabe, Nachtwächter Notschlafstelle und  wertvolles Mitglied bei Endlesslife ist Andy Leiter des technischen Dienstes.

Video

Einblicke

ANGEBOTE

Überblick
ESHG - so nennt sich einer der zentralen Bereiche unseres Konzepts. Aus der Drogensucht und stabil bleiben nach gelungenen Ausstieg. Selbsthilfegruppe. Ob ein Funke oder bereits Feuer brennt für den Ausstieg, ob schon ausgestiegen aber noch unsicher… gemeinsam sind wir stark. Schau einfach vorbei. Jeden Montag 19.00 Uhr im Haus bei uns an der Kugelgasse 6 9000 St. Gallen. Anmeldung nicht notwendig. Die Angehörigengruppe findet jeden 1.Mittwoch im Monat um 19.00 Uhr statt. Keiner soll diese Last alleine tragen. Borderline Gruppe DIenstags 19.00 Uhr
Hilfe zur Selbsthilfe ist ein Credo dem wir folgen. Du musst im Leben bestehen und wir rüsten Dich auf. Suche selbstständig Wohnung, bewerbe Dich oder Pflege Kontakte. Unser bereitgestellter Arbeitsplatz wartet auf deinen Besuch. Alles ohne Kosten für Dich und gerne coachen wir Dich bei Deinen Anliegen. Natürlich auch beim einrichten eines E-Mail Kontos oder Facebook damit du uns auch dort kostenlos schreiben oder anrufen kannst.
Nicht nur die Betroffenen sind teil unseres Auftrags sondern jeder Mitmensch. Wir wollen in der Öffentlichkeit etwas mehr Verständnis erwirken und auch effektives Wissen Vermitteln. Nur mit diesem Wissen ist ein miteinander in der Welt welche die Gesellschaft ausmacht möglich. Unsere Referate und Öffentlichkeitsarbeit soll dies ermöglichen. Wir bieten unvergleichliche Einblicke ins Leben der Strasse. Danke dass Du uns buchst.
Thomas der Gründer von Endlesslife ist trotz seiner Vergangenheit ein Ehemann und Vater. Kein Wunder ist eines der wichtigsten Interessen von Endlesslife die JUGEND. Wir wollen mit einer starken und unverblümten Prävention jungen Menschen eine faire Chance geben ihr Leben auf dem Drogenfreien Wege zu gehen. Darum besuchen wir Schulen, Vereine und Gemeinden (Kirchen).
Es entstehen durch die Begegnungen unserer Arbeit sehr tiefe Bindungen. Auch die Familien sind oft involviert im Geschehen. Es ist nur verständlich bekommen wir oft die Anfrage, einen Abdankungsdienst auszuführen. Dies machen wir natürlich sehr gerne und stehen in diesem Bereich mit dem Pastor der christlichen Gemeinde von Solafide (St. Gallen) in engem Kontakt.
Wir helfen unseren Klienten bei Umzügen, Räumungen und wenn nötig bei Reinigungen. Für diesen Aufwendigen Bereich haben wir Speziell Endlesslife  Umzüge gegründet. Kontakt umzug@endlesslife.ch Telefon +41 (0)79 892 90 09. Kosten werden wenn möglich, über das Sozialamt abgerechnet.
Krisenintervention, wir versuchen Menschen welche kurzfristig in einer Notsituation geraten schnell und unbürokratisch zu helfen. Wir verfügen über ein hervorragendes Netzwerk. Zum Beispiel gratis Notschlafstelle und anderweitige soziale Kontakte.
Drogentest um die Situation mit der Familie, Arbeitgeber usw. zu vereinfachen und auch aktuelle Werte um richtig informieren zu können (bezieht sich auf das Beigemisch). Es handelt sich sicher auch um einen Weg, um die Hemmschwelle eines Rückfall `s  zu erhöhen.  um die Beigemische zu bestimmen.
Soziales Fördern; jedes Jahr haben wir eine grosse Gassenweihnacht an welcher wir versuchen die Mauern zwischen den verschiedenen Schichten zu durchbrechen. Es wird gefeiert, gibt Kleider, Geschenke und viel Hygiene und Nahrungsmittel zum mitnehmen dass durch Gönner und Spender eingegangen ist. Wir schaffen Lager an damit wir unterm Jahr dies selbe Hilfe in der Not leisten können. Auch hier haben wir immer mehr an Altersarmut und Verwahrlosung.
Erlebnisse und Lebensberichte sollen helfen dass an unserem Beispiel die Konsumenten und auch deren Familie wieder die Hoffnung finden und somit einen Antrieb nochmals richtig voran zu gehen.

Galerie

Einblicke
“Was ist das Schwerste von allem? Was dir das Leichteste dünket, Mit den Augen zu sehn, was vor den Augen dir lieget.” Johann Wolfgang von Goethe & Friedrich Schiller

Kontakt

Adresse

Verein Endlesslife  

(freiwilligenarbeit) Kugelgasse 6 St. Gallen 9000 Schweiz / Switzerland
m: +4178/7566551 m: +4179/2967018 E: info@endlesslife.ch w: www.endlesslife.ch

UMZUG

soziales Projekt
UMZUG  endlesslife
UMZUG & RÄUMUNGEN            Gratz Benjamin sicher, zuverlässig, schnell und fair... KONTAKT: MAIL: umzug@endlesslife.ch                              Mobil: +4179/ 892 90 09  
BEST PREIS 90.- pro Stunde 2 Pers. & Fahrzeug 150.- pauschal
Elementar in diesem Umzugs & Räumungsprojekt ist der Mensch mit all seinen Facetten. Endlesslife ist immer mit Hilfe zur Selbsthilfe verbunden. Wir wollen hier einen Raum schaffen in welchem auch Menschen mit Einschränkungen und Defiziten etwas nebenher machen dürfen. Oftmals reicht es nicht aus um sich von Renten oder anderen Hilfen zu lösen. Doch einfach einmal eine Stunde ein Gefühl des “ICH WERDE GEBRAUCHT  und kann etwas (wörtlich) bewegen, ist unbezahlbar. Dieses Projekt ist eigenständig und bei uns zu finden weil wir Leute von unseren Klienten bevorzugt einbinden dürfen. Hinter der Umzugsleitung und deren Arbeit stehen wir aus Überzeugung. Ich (TF) habe mich als erstes bei meinem Umzug davon überzeugt. Es lief sehr schnell, reibungslos und mit grösster Sorgfalt. Der Preis liegt weit unter anderen Konkurrenz Angeboten.

BLOG

Informationen
Im Blog wirst du Inputs und Gedanken lesen können über das Thema Sucht und andere Dinge die mir auf dem herzen liegt.  
Hier gehts zum Blog Hier gehts zum Blog

TEAM

Projekt / Teamleiter

GÄSTEBUCH

Danksagungen

DIENST

INFORMATION
Spenden oder Mitglied werden Spenden oder Mitglied werden Einzahlungsschein Einzahlungsschein Referenzen Referenzen
                   Kim Jaberg Durch grosses Intresse an Neuen Medien hat sie sich dem Web Design zugewendet. Sie arbeitet mit ganzem Herzen bei uns. Nach dem sie selber bei Endlesslife gecoacht wurde wollte sie sich bei uns mit einbringen. NEU im Team Endlesslife Borderline Selbsthillfegruppe  
Unsere Berufung und nicht nur Beruf. Wir waren selber schwerst drogensüchtig, oder beruflich wie auch familiär betroffen und haben neben der theoretischen eine unbezahlbare Praxiserfahrung. Mit dieser Erfahrung suchen wir die Menschen am Rande der Gesellschaft in unserer Gassenarbeit auf und versuchen die Motivation zum Ausstieg durch Nähe und echtes Interesse aufblühen zu lassen. Wenn unsere Hand gegriffen wird, gehen wir bereits gemeinsam los auf die Reise in einen NEUE ECHTE FREIHEIT. Natürlich beraten wir Familien und Angehörige.
ENDLESSLIFE Suchthilife
    
ADRESSE
Kugelgasse 6 9000 St. Gallen Schweiz / Switzerland
TEILEN
Mail: E: info@endlesslife.ch m: +4178/7566551 m: +4179/2967018
KONTAKT

             Benjamin Gratz

Nachdem ich immer wieder durch Freunde in Kontakt mit den Leuten am Rande gekommen bin, spürte ich dass ich gerne etwas beitragen muss. Heute leite ich die Endlesslife Umzüge um so den Leuten zu helfen.
Markus D`Alessandro Als ehmaliger Korpsleiter der Heilsarmee lernte ich Endlesslife und deren Leiter TF kennen. Gerne engagiere ich mich im Backoffice als Buchhalter des Vereins

Dr. med. Manfred Teichler

Als ich Endlesslife kennenlernte, war ich sofort begeistert dabei und stehe als medizinischer Berater dem Team zur Seite.
Sie wünschen unseren Newsletter? einfach eine kurze E-Mail an info@endlesslife.ch mit dem Text; NEWSLETTER
Alex Xanthis dipl. Sozialpädagoge FH / Coach Mit meinen Fähigkeiten setzte ich mich gerne bei Endlesslife ein und sehe den  Verein als eine Familie. WIr helfen mit Herz und viel Erfahrung. Wir gehen  auf Menschen in Not zu. Nadia Maag Selber Sucht und emotionale Not erlebt, will ich mit meiner Erfahrung für andere Mitmenschen einstehen. Ich habe den Wert von Endlesslife selber kennengelernt und Hilfe gefunden. Heute freue ich mich Teil des Vereins zu sein.
Teilen
suchthilfe
”gemeinnütziger Verein” (Freiwilligenarbeit)
Referenzen Referenzen      2005 Gassendienst seit

ÜBER

Wir bieten unter anderem auch die sicher “andere Prävention” an
Was wir mit der “anderen Prävention” meinen? Wir sind die Experten mit- und aus der eigenen Erfahrung. Doch nicht nur damit, sondern wir haben uns auch weiter gebildet. Wir können auf alle Fragen klare Antworten geben. Wir sind in der Lage über die Gefühle eines Süchtigen echte Auskunft zu geben und haben unvergleichliches Anschauungsmaterial. Geht es darum wer am besten ist? NEIN, es geht darum die Kinder zu erreichen und den Eltern DIE Fragen zu beantworten. Es ist kein Geheimnis mehr... Wir schaffen beides immer wieder und haben mit unserem Dienst ein nachhaltiges Angebot geschaffen, welches seinesgleichen sucht. Wir sind heute noch auf der Gasse und den Drogenszenen am Dienen und Helfen, und somit immer auf dem Laufenden. Unsere Arbeit ist Realität`s nahe und aufrichtig. Uns geht es um den MENSCHEN im ganzen... wir dienen “on a voluntary basis”. Seit diesem Jahr 01.01.2015 sind wir für Sie ein Verein und freuen uns Sie als Mitglied willkommen zu heissen. Unterstützen Sie unsere Arbeit damit unsere Kraft im Kampf gegen die Drogen zunimmt.
Wir werden in unserer Arbeit durch Mitgliedschaften und Spenden getragen. Wir sehen uns einer ständig wachsenden Not gegenüber gestellt, was wiederum Einfluss auf unsere Finanzen hat. Es ist uns eine  Herzensangelegenheit und hoffen es wird Ihnen nach eingehender Prüfung, ebenfalls eine Herzenssache Mitglied zu werden oder Spender. Vereins-Konto ENDLESSLIFE: (freiwilligen Arbeit) Post-Konto 30-38175-8 IBAN: CH07 0690 0053 8038 1000 7 Steuernachweis wird auf Wunsch zugestellt
Einzahlungsschein Einzahlungsschein Spenden oder Mitglied werden Spenden oder Mitglied werden Selbsthilfegruppe EHSG Büro und Hauptsitz Präventionen und Workshops
“Wer den Menschen dienen will, der muß alle Vernunft als lästigen Ballast  über Bord werfen und auf den Schwingen der  Begeisterung emporfliegen. Wer denkt, wird nie fliegen lernen.” - Anatole France

DIENST

INFORMATION
Wir wollen Ihnen helfen sich ein eigenes Bild machen zu können. Zu viele Heuchler und Heuchelei lassen die Bevölkerung naiv aussehen wenn es um Fragen der Suchtproblematik geht. Es gibt keine Szene? Haben wir es mit den Dealern im Griff? Ist die Suchtprävention, so wie sie ist ausreichend? Sind Ansprechpersonen auf den Strassen unterwegs, welche auch Zeit haben oder sich diese auch nehmen um zuzuhören..... wir bewegen uns nicht auf der Szene sondern mitten drin, wir gehen mit Kameras und Teams auf Dealer Zählung und wir sehen immer mehr und jüngere Drogenkonsumenten. Diese Fakten dürfen nicht verblümt dargestellt werden. Ein kleiner Film stellt den Dienst und Fakten vor. Respekt ist alles, wir wollen weder den süchtigen noch jemanden anderen zur Show stellen und unser Dienst mündet nicht in solcher.... wir sind ebenso echt wie die Suchtproblematik der Stadt Sankt Gallen und allen der Schweiz.

TEAM

Projekt / Teamleiter
Sonia Raschiatore An der Seite des Bruders, bis zu seinem Tode durch die Drogen und deren Folgen. Ich kämpfe damit Dir dies erspart bleibt. Dafür engagiere ich mich als Beraterin und Gassenarbeiterin und Leiterin der Angehörigengruppe im Verein. Daniel Bertschi  4jähriges Theologiestudium 12 Jahre Einsatz in Brasilien; davon 8 Jahre mit drogensüchtigen Strassenkindern, die aus Favelas Seit 2000 zurück in der Schweiz. Bis 2016 arbeitete ich in der Quellenhofstiftung in Winterthur als Betreuer im Drogenentzug Durch einen Freund wurde ich auf ENDLESSLIFE ST. GALLEN aufmerksam und helfe seit April 2017 als Freiwilliger mit. Dienen aus Liebe ist eine Voraussetzung für diesen Weg.

Video

Einblicke

ANGEBOTE

Überblick
Unsere Berufung und nicht nur Beruf. Wir waren selber schwerst drogensüchtig, oder beruflich wie auch familiär betroffen und haben neben der theoretischen eine unbezahlbare Praxiserfahrung. Mit dieser Erfahrung suchen wir die Menschen am Rande der Gesellschaft in unserer Gassenarbeit auf und versuchen die Motivation zum Ausstieg durch Nähe und echtes Interesse aufblühen zu lassen. Wenn unsere Hand gegriffen wird, gehen wir bereits gemeinsam los auf die Reise in einen NEUE ECHTE FREIHEIT. Natürlich Beraten wir Familien und Angehörige.
ESHG - so nennt sich einer der zentralen Bereiche unseres Konzepts. Aus der Drogensucht und stabil bleiben nach gelungenen Ausstieg.  Selbsthilfergruppe. Ob ein Funke oder bereits Feuer brennt für den Ausstieg, ob schon ausgestiegen aber noch unsicher… gemeinsam sind wir stark. Schau einfach vorbei. Jeden Montag 19.00 Uhr im Haus bei uns an der Kugelgasse 6 9000 St. Gallen. Anmeldung nicht notwendig. Die Angehörigengruppe findet jeden 1.Freitag im Monat um 19.00 Uhr statt. Keiner soll diese Last alleine tragen. Die Borderlinegruppe jeden Dienstag 19.00 Uhr
Hilfe zur Selbsthilfe ist ein Credo dem wir folgen. Du musst im Leben bestehen und wir rüsten Dich auf. Suche selbstständig Wohnung, bewerbe Dich oder Pflege Kontakte. Unser bereitgestellter Arbeitsplatz wartet auf Deinen Besuch. Alles ohne Kosten für Dich und gerne coachen wir Dich bei Deinen Anliegen. Natürlich auch beim einrichten eines E-Mail Kontos oder Facebook damit Du uns auch dort kostenlos schreiben oder anrufen kannst.
Nicht nur die Betroffenen sind teil unseres Auftrags. Wir wollen in der Öffentlichkeit etwas mehr Verständnis erwirken und auch effektives Wissen Vermitteln. Nur mit diesem Wissen ist ein miteinander in der Welt welche die Gesellschaft ausmacht möglich. Unsere Referate und Öffentlichkeitsarbeit soll dies ermöglichen.
Thomas der Gründer von Endlesslife ist trotz seiner Vergangenheit ein Ehemann und Vater. Kein Wunder ist eines der wichtigsten Interessen von Endlesslife die JUGEND. Wir wollen mit einer starken und unverblümten Prävention jungen Menschen eine faire Chance geben ihr Leben auf dem Drogenfreien Wege zu gehen. Darum besuchen wir Schulen, Vereine und Gemeinden (Kirchen).
Es entstehen durch die Begegnungen unserer Arbeit sehr tiefe Bindungen. Auch die Familien sind oft involviert im Geschehen. Es ist nur verständlich bekommen wir oft die Anfrage, einen Abdankungsdienst auszuführen. Dies machen wir natürlich sehr gerne und stehen in diesem Bereich mit dem Pastor der christlichen Gemeinde von Solafide (St. Gallen) im engen Kontakt.
Wir helfen unseren Klienten bei Umzügen, Räumungen und wenn nötig bei Reinigungen. Für diesen Aufwendigen Bereich haben wir Speziell Endlesslife  Umzüge gegründet. Kontakt umzug@endlesslife.ch  Telefon +41 (0)79 892 90 09. Kosten werden wenn möglich, über das Sozialamt abgerechnet.
Krisenintervention, wir versuchen Menschen welche kurzfristig in einer Notsituation geraten schnell und unbürokratisch zu helfen. Wir verfügen über ein hervorragendes Netzwerk. Zum Beispiel gratis Notschlafstelle und und durch unser Netzwerk.
Drogentest um die Situation mit der Familie, Arbeitgeber usw. zu vereinfachen und auch aktuelle Werte um richtig informieren zu können (bezieht sich auf das Beigemisch). Es handelt sich sicher auch um einen Weg, um die Hemmschwelle eines Rückfall `s  zu erhöhen.  um die Beigemische zu bestimmen.
Soziales Fördern; jedes Jahr haben wir eine grosse Gassenweihnacht an welcher wir versuchen die Mauern zwischen den verschiedenen Schichten zu durchbrechen. Es wird gefeiert, gibt Kleider, Geschenke und viel Hygiene und Nahrungsmittel zum mitnehmen dass durch Gönner und Spender eingegangen ist. Wir schaffen Lager an damit wir unterm Jahr dies selbe Hilfe in der Not leisten können. Auch hier haben wir immer mehr an Altersarmut und Verwahrlosugg.
Erlebnisse und Lebensberichte sollen helfen dass an unserem Beispiel die Konsumenten und auch deren Familie wieder die Hoffnung finden und somit einen Antrieb nochmals richtig voran zu gehen.

Galerie

Einblicke
“Was ist das Schwerste von allem? Was dir das Leichteste dünket, Mit den Augen zu sehn, was vor den Augen dir lieget.” Johann Wolfgang von Goethe & Friedrich Schiller

Adresse

Verein Endlesslife  

(freiwilligenarbeit) Kugelgasse 6 St. Gallen 9000 Schweiz / Switzerland
m: +4178/7566551 m: +4179/2967018 E: info@endlesslife.ch w: www.endlesslife.ch

UMZUG

soziales Projekt
UMZUG  endlesslife
UMZUG & RÄUMUNGEN            Gratz Benjamin sicher, zuverlässig, schnell und fair... KONTAKT: MAIL: umzug@endlesslife.ch                              Mobil: +4179/ 892 90 09  
Elementar in diesem Umzugs & Räumungsprojekt ist der Mensch mit all seinen Facetten.  Endlesslife ist immer mit Hilfe zur Selbsthilfe verbunden. Wir wollen hier einen Raum schaffen in welchem auch Menschen mit Einschränkungen und Defiziten etwas nebenher machen dürfen. Oftmals reicht es nicht aus um sich von Renten oder anderen Hilfen zu lösen. Doch einfach einmal eine Stunde ein Gefühl des “ICH WERDE GEBRAUCHT  und kann etwas (wörtlich) bewegen, ist unbezahlbar. Dieses Projekt ist eigenständig und bei uns zu finden weil wir Leute von unseren Klienten bevorzugt einbinden dürfen. Hinter der Umzugsleitung und deren Arbeit stehen wir aus Überzeugung. Ich (TF) habe mich als erstes bei meinem Umzug davon überzeugt. Es lief sehr schnell, reibungslos und mit grösster Sorgfalt. Der Preis liegt weit unter anderen Konkurrenz Angeboten.
BEST PREIS 90.- pro Stunde 2 Pers. & Fahrzeug 150.- pauschal

BLOG

Informationen
Im Blog wirst du Inputs und Gedanken lesen können über das Thema Sucht und andere Dinge die mir auf dem herzen liegt.
Hier gehts zum Blog Hier gehts zum Blog

Impressum

FAQ`s
    

Adresse

Verein Endlesslife  

(freiwilligenarbeit) Kugelgasse 6 St. Gallen 9000 Schweiz / Switzerland
m: +4178/7566551 m: +4179/2967018 E: info@endlesslife.ch w: www.endlesslife.ch

Kalender

Thomas Feurer Kann aus eigener Erfahrung als Ex-Junkie (15 Jahre) mitreden. Nach einer Weiterbildung in allgm. Psychologie und Coaching ist er als Leiter bestens gerüstet. Sein Flair für zeitgemässe Betreuung ist unbestritten. Die Liebe zu den Menschen ist sein Antrieb. Als Vater zweier Kinder ist Prävention ein grosses Anliegen von ihm. GL

Dr. med. Manfred Teichler

Als ich Endlesslife kennenlernte, war ich sofort begeistert dabei und stehe als medizinischer Berater dem Team zur Seite.

Christian Sandmeier

Nach einer langen Drogenkarriere, dient Christian mit seiner Erfahrung im Sozialen und der Suchtbegleitung in unserem Team in der ESHG - Selbsthilfegruppe. Durch Engagement in der NA und B-Treff fliesst hier vieles an Erfahrung ineinander.
Dominique Schlenker Mein Kind ist ein Suchtkranker liebenswerter Mensch. Die Drogen verursachen unglaubliches Leid, und ich kann Eltern deswegen verstehen und will ihnen aktiv zur Seite stehen. Deswegen engagiere ich mich in der Angehörigen Gruppe ESHG. Nimm die Hilfe in Anspruch. Kim Jaberg Durch grosses Intresse an Neuen Medien hat sie sich dem Web Design zugewendet. Sie arbeitet mit ganzem Herzen bei uns. Nach dem sie selber bei Endlesslife gecoacht wurde wollte sie sich bei uns mit einbringen. Markus D`Alessandro Als ehmaliger Korpsleiter der Heilsarmee lernte ich Endlesslife und deren Leiter TF kennen. Gerne engagiere ich mich im Backoffice als Buchhalter des Vereins Andreas Graf Engagiert in der Essensausgabe, Nachtwächter Notschlafstelle und  wertvolles Mitglied bei Endlesslife ist Andy Leiter des technischen Dienstes. Benjamin Gratz Nachdem ich immer wieder durch Freunde in Kontakt mit den Leuten am Rande gekommen bin, spürte ich dass ich gerne etwas beitragen muss. Heute leite ich die Endlesslife Umzüge um so den Leuten zu helfen.
Sie wünschen unseren Newsletter? einfach eine kurze E-Mail an info@endlesslife.ch mit dem Text; NEWSLETTER
Alex Xanthis dipl. Sozialpädagoge FH / Coach Mit meinen Fähigkeiten setzte ich mich gerne bei Endlesslife ein und sehe den  Verein als eine Familie. WIr helfen mit Herz und viel Erfahrung. Wir gehen  auf Menschen in Not zu. Nadia Maag Selbst Sucht und emotionale Not erlebt, will ich mit meiner Erfahrung für andere Mitmenschen einstehen. Ich habe den Wert von Endlesslife selber kennengelernt und Hilfe gefunden. Heute freue ich mich Teil des Vereins zu sein.
Verein Endlesslife  
Verein ENDLESSLIFE